Anmelden

Depot-Analyse 

Unser Angebot für passionierte Wertpapier-Anleger.

Depot-Analyse 

Unser Angebot für passionierte Wertpapier-Anleger.

Sie besitzen ein umfangreiches Wertpapier-Depot mit mindestens vier Wertpapier-Gattungen?

Wir erstellen für Sie eine individuelle Analyse mit Gutachten und Optimierungsvorschlägen. Auch für Ihre Depots bei fremden Banken. Voraussetzungen für eine aussagekräftige Analyse: Gesamt-Depotvolumen ab 80.000 Euro, mindestens vier Gattungen.

Warum eine Depot-Analyse?

Wertpapier-Depots verändern schon nach wenigen Monaten Ihre ursprüngliche Struktur. Daher sollten Depots regelmäßig optimiert werden. Ziel der persönlichen Depotoptimierung ist es, eine effiziente Depotstruktur zu ermitteln, die genau zu Ihren Bedürfnissen passt und die eine ideale Ausgangsposition zur Erreichung Ihrer Anlageziele ist.

Wie könnten Sie Ihre Anlageziele erreichen?

Die Analyse erfolgt nach finanzmathematischen Verfahren auf Grundlage der nobelpreisgekrönten Portfolio-Theorie des Wirtschaftswissenschaftlers Prof. Dr. Harry M. Markowitz: Durch eine optimale Risikostreuung kann im Depot eine höhere Rendite bei geringerem Risiko erzielt werden.

Vereinbaren Sie noch heute einen Termin:

 

Private Banking Team

Maximilian Walter

Telefon +49 6251 18 546
privatkunden@sparkasse-bensheim.de    

Wichtige Hinweise / Risiken:

  • Die Analyse nach Markowitz kann auch zu dem Ergebnis führen, dass die derzeitige Depotstruktur bereits Ihren Bedürfnissen und Wünschen entspricht.
  • Das angewendete Verfahren beruht auf Vergangenheitswerten. Die frühere Wertentwicklung ist kein verlässlicher Indikator für die künftige Wertentwicklung.
  • Kapitalmärkte unterliegen wirtschaftlichen und politischen Risiken. Eine Depotumschichtung schützt nicht vor Risiken.
  • Schwächen internationaler Kapitalmärkte oder branchenspezifische Risiken können die Wertentwicklung des Portfolios negativ beeinflussen.
  • Eine negative Entwicklung einzelner Kapitalsegmente, Branchen und Einzeltitel kann zu Kursverlusten führen.
  • Wertpapiere, die nicht in Euro abgesichert sind, können Währungsschwankungen unterliegen.
  • Der Wert des investierten Kapitals kann sowohl nach oben als auch nach unten schwanken, und der Anleger erhält seinen ursprünglich investierten Betrag unter Umständen nicht in voller Höhe zurück. Im schlimmsten Fall kann es zu einem Totalverlust kommen.
i