Anmelden
KontaktbereichKontaktbereichKontaktbereich
Sie erreichen unser Kunden-Service-Center von Montag bis Freitag von 8:00 bis 19:00 Uhr!
Kunden-Service-Center
06251 18-0
Sperr-Notruf (24 Stunden)
116 116
Unsere BLZ & BIC
BLZBIC
50950068HELADEF1BEN

Finanzierungsunterlagen  

Finanzierungsunterlagen  

Alle erforderlichen Informationen und Dokumemte für Ihre Finanzierungsanfrage auf einen Blick.   

  • Private Bonitätsunterlagen
  • Bonitätsunterlagen für Unternehmen
    als Digitaler Finanzbericht

Erforderliche Unterlagen für Kreditentscheidungen

Damit beide Seiten gut vorbereitet in das Bankgespräch gehen, sollten Sie Ihre Unterlagen rechtzeitig vor dem Gespräch bei Ihrer Sparkasse einreichen. Stellen Sie diese am besten vorab digital Ihrem Kunden- berater zur Verfügung. Je eher die Unterlagen vollständig vorliegen, desto schneller kann die Sparkasse eine Entscheidung treffen.

Im Übrigen benötigt die Sparkasse die Unterlagen zur Beurteilung der wirtschaftlichen Verhältnisse nicht nur im Eigeninteresse. Sie muss vielmehr auch die gesetzlichen Offenlegungspflichten des Kreditwesengesetzes (KWG) sowie weitere aufsichtsrechtliche Vorgaben erfüllen. Danach werden die nachfolgend aufgeführten „wirtschaftlichen Unterlagen“ auch fortlaufend, solange entsprechende Finanzierungen bestehen, benötigt.

Grundlagen und Datenschutz

Hier finden Sie weitere Informationen zu den Grundlagen und zum Thema Datenschutz.

Wichtiger Hinweis

Bilanzen und Einnahmen-Überschuss-Rechnungen können ab sofort digital, als Digitaler-Finanzbericht, übermittelt werden.

Bitte achten Sie auch bei allen anderen Unterlagen auf einen sicheren Übertragungsweg via "SecureMail". Haben Sie Fragen zu "SecureMail"? Ihr Kundenberater hilft Ihnen gerne weiter.

Bonitätsunterlagen des Unternehmens
Bonitätsunterlagen des Unternehmens

Für eine schnelle und fundierte Kreditentscheidung benötigen wir als Ihr Finanzpartner i.d.R. die nachfolgenden Unterlagen. Teilweise werden wir auch während der Laufzeit Ihrer Finanzierung regelmäßig Bonitätsunterlagen benötigen.

Gestalten Sie Ihre Bank­beziehung offensiv.Es ist ratsam, eine offene Kommunikation mit den Banken zu pflegen. Geben Sie Ihrer Hausbank einmal im Jahr, z.B. in Verbindung mit der Einreichung Ihrer Bilanzen, einen Jahresausblick - selbst dann, wenn Sie derzeit nicht beabsichtigen, neue Kredite aufzunehmen. Analysieren Sie für die Bank den Geschäfts­verlauf des vergangenen Jahres. Selbst, wenn Sie im vergangenen Jahr Ihre gesetzten Ziele nicht erreicht haben, bietet dies die Möglichkeit, der Bank Ihren Unternehmer­geist zu beweisen, indem Sie neue Strategien für das nächste Jahr entwickeln. Denken Sie daran - nichts ist für Ihre Bank­beziehung schädlicher, als dass Ihre Bank feststellen muss, dass Sie unliebsame Informationen vorenthalten.
Mit Hilfe des Sparkassen-Finanzkonzepts führen wir regelmäßig Jahres- und Rating­gespräche mit unseren Firmen- und Gewerbe­kunden und freiberuflich tätigen Kunden.

Digitale Datenübermittlung

Um einen zügigen Kreditprozess gewährleisten zu können, stellen Sie uns Ihre Unterlagen (BWAs inkl. SuSa und Finanzbericht / Jahresabschluss) bitte zeitnah & digital zur Verfügung.    

Steuerberater-Vollmachten

Beauftragen Sie einfach Ihren Steuerberater, uns die vereinbarten Unterlagen regelmäßig zur Verfügung zu stellen.  

Unterlagen zum Vorhaben

Neben den Bonitäts­unterlagen benötigen wir in Abhängigkeit von Ihrem Vorhaben weitere Unterlagen.

i